Es gibt verschiedene Arten von Narzissten. Bei der Klassifizierung von Narzissen und deren Verwandten kann man auf ein großes Meer von Begriffen stoßen.

Im Internet gibt es einen echten Zoo voller Begriffe der unterschiedlichsten Arten: Soziopathen, Psychopathen, Narzissten usw. Dies führt zu Verwirrung. 

Ein breites Spektrum

Der pathologische Narzissmus deckt ein breites Spektrum ab, in dem verschiedene Nuancen vorkommen. Einige Menschen zeigen bestimmte typisch narzisstische Eigenschaften in ihrem Verhalten. Obwohl sie keine Narzissten sind, d.h. sie leiden nicht an einer Persönlichkeitsstörung, die sie als solche klassifiziert.

Vielleicht ist das zentrale Element dieses „falsche Selbst“, das Narzissten selbst erschaffen. Dieses falsche Selbst und hat nichts mit der Realität zu tun. Ein weiteres grundlegendes Mal ist die absolute Abhängigkeit des Betroffenen von dieser Erkrankung. Narzissten müssen ständig Aufmerksamkeit, Bewunderung usw. suchen. Sie sind ständig auf der Suche nach narzisstischer Zufuhr oder „Treibstoff“. Diese benötigen sie zwingend, um ihr mangelndes Selbstwertgefühl zu regulieren.

Jedoch gibt es auch Personen mit narzisstischen Zügen, die keine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben. Diese Personen sind zwar extrem egoistisch sein, erschaffen aber keinen falsche Persönlichkeit.

Auch bei denen, die an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden, gibt es verschiedene Stufen der Krankheit. Manche Narzissten erbringen in einigen Lebensbereichen, z.B. in der Arbeitswelt oder in der Wissenschaft, herausragende Leistungen. Sie sind aber nicht in der Lage, sich mit anderen Menschen in ihrem Sozial- und Familienleben gesund und nachhaltig zu verhalten.

Alle Arten von Narzissten haben Beziehungsprobleme

Diese Ebene der zwischenmenschlichen Beziehungen, sei es Freundschaft, Familienbeziehungen oder die Paarbeziehung, wird immer wieder durch das typisch missbräuchliche und ausbeuterische Verhalten von Narzissten gestört. Dies liegt daran, dass es Narzissten an der dafür erforderlichen Empathie und dem Einfühlungsvermögen in andere Menschen mangelt. Sie verhalten sich darüber hinaus oft unkontrolliert und impulsiv. Die narzisstischen Wutanfälle sind berüchtigt. Emotional befinden sie sich auf der Stufe eines Kleinkindes. Sie sind auch extrem verletzlich und schnell gekränkt. Oft halten sie für Kränkungen, wo es gar keine Kränkung beabsichtigt war. Sie schätzen die Realität und die Absichten anderer häufig falsch ein. Darüber hinaus sind Narzissten mit ausgeprägter narzisstischer Persönlichkeitsstörung nicht in der Lage, emotionale Bindungen zu irgendjemandem herzustellen. All diese Charaktereigenschaften des Narzissten verhindern erfolgreiche Beziehungen zu ihnen nahe stehenden Menschen.

Arten von Narzissten offner Narzisst

Andere Narzissten sehen wegen ihrer Störung auch andere Facetten ihres Lebens verschlechtert: Arbeit, Studium, soziales Leben. Hinzu kommt, dass es nicht ungewöhnlich ist, dass sie Probleme mit Suchterhalten haben: Alkohol, Drogen, Pornografie usw. Oft führen sie, eine Art Doppelleben führen und tauschen verschiedene Masken nach Belieben aus.

Der extremste und gefährlichste Fall ist das so genannte maligne (bösartige) narzisstische Syndrom. Dabei geht neben allen Merkmalen der narzisstischen Störung eine starke Tendenz zu soziopathischem Verhalten eingehr. Maligne Narzissten sind unsozial und leiden oft unter einer starken Paranoia, die allerdings auch oft bei nicht-bösartigen Narzissten vorhanden ist.

Arten von Narzissten

a) Somatische oder extrovertierte Narzissten

Das sind diejenigen, die ihre narzisstischen Eigenschaften mehr oder weniger öffentlich präsentieren: Selbstabsorption in ihrem Ego, Gefühl der Überlegenheit gegenüber anderen, Arroganz, übermäßiger Ehrgeiz, unverhohlene Lügner, etc. Im Allgemeinen kultivieren sie ihre körperliche Erscheinung sehr stark und rühmen sich ihrer amourösen Eroberungen. Sie sind am einfachsten zu identifizieren.

b) Intellektuelle oder verdeckte Narzissten

Sie präsentieren sich anderen, in dem sie sich als gute Menschen tarnen. Sie können sogar gehobene Stellungen in der Gemeinschaft einnehmen Verdeckte Narzissten verbergen ihren Narzissmus, indem sie introvertiert, manchmal schüchtern handeln, damit andere keinen Verdacht zu schöpfen. Viele von ihnen kultivieren den Intellekt, sie sind sehr zurückhaltend, Beobachter, misstrauisch, subtil und extrem manipulativ. Sie sind am schwersten zu erkennen und am gefährlichsten, weil sie sich weniger auffällig verhalten und immer im Schatten bleiben. Sie stellen sich als Opfer von anderen und generell des Lebens dar und erregen oft Mitleid.

Häufig sind verdeckte Narzissten allerdings wenig erfolgreich in ihrem beruflichen Leben. Ihre mangelnde Ausdauer, die negative Bewertung ihrer Lebensumstände und anderer Personen führt zu einer steten Erfolglosigkeit.

Arten von Narzissten verdeckter Narzisst

Abgesehen von diesen Unterschieden teilen alle Arten von Narzissten die typischen Merkmale der narzisstischen Persönlichkeitsstörung:

Ein übertriebenes Gefühl der eigenen Wichtigkeit, Fantasien des unbegrenzten Erfolgs, der Glaube, dass sie „besonders“ sind, dass sie das Recht auf differenzierte Behandlung haben, auch wenn sie andere ausbeuten und manipulieren, arrogante, extrem lügnerische Menschen, sie nehmen nie die Schuld für die von ihnen ausgeführten Handlungen, und vor allem fehlt ihnen völlig das Mitgefühl gegenüber anderen Menschen.

Kurz gesagt, unabhängig von der Verpackung, ist ein Narzisst ein Narzisst.

Ein Narzisst, der sich leider niemals ändern wird, da die Grundlage für seine Persönlichkeitsstörung in der frühesten Kindheit gelegt wurde.