Während der Narzisst dich quält, umwirbt er gleichzeitig ein neues Opfer

Der Narzisst hat meistens mindestens zwei Opfer gleichzeitig.

Es ist ein seltsames Phänomen:

Während der Narzisst dich quält, hofiert er bereits ein neues Opfer. 

Dass er dich quälen kann, gibt ihm überhaupt die Energie, um auf der anderen Seite so viel positive Energie in sein neues Opfer hinein zu pumpen.

Über dieses Phänomen der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung ist, soweit mir ersichtlich, noch nicht viel geschrieben worden.

Was ist das für ein seltsames Dreieck, in dem der Narzisst stets handelt?

Zwei Hauptquellen für narzisstische Zufuhr

Er hat meistens zwei Hauptquellen für narzisstische Zufuhr zur gleichen Zeit. Eine für positive und eine für negative Zufuhr. Die „goldene Beziehung“ kann er nicht führen, ohne gleichzeitig die eine intensive, auf negativen Emotionen eines weiteren Opfers basierende weitere Beziehung zu haben.

Während er dich abwertet, vergöttert er zeitgleich eine andere Person. Dass er dich abwerten und verletzen kann, gibt ihm überhaupt erst die Energie, um mit dem nächsten Opfer positiv zu interagieren.

Das ist seine Welt bestehend aus Schwarz-Weiß, aus Helden und Schurken. Du warst einmal der Held oder die Heldin für den Narzissten, und jetzt bist du uninteressant, scheinbar nutzlos und lästig. Der Narzisst fühlt sich im Recht, dich zu quälen und fertig zu machen, denn du hast ja das Sakrileg begangen, aus seiner Sicht seine Erwartungen enttäuscht zu haben. 

Aus deinem Schmerz, aus deiner Verzweiflung, aus deinem hilflosen Klammern an ihm, das er natürlich gnadenlos zurückweist, saugt er die Energie, um das neue Opfer in den siebten Himmel zu heben. 

Auch du warst einmal die Göttin oder der Gott, den der Narzisst verehrte

Auch du wurdest einmal von dem Narzissten idealisiert und umworben: Als er mit dir in der Phase des „Love Bombing“ war.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich der oder die Vorgängerin in der Phase der gnadenlosen Abwertung. 

Erinnerst du dich daran, wie der Narzisst dir damals von seiner letzten Beziehung erzählte? Wie dieser psychotische Ex-Partner ihn stalkte, um seine Aufmerksamkeit und Liebe bettelte? Eine Liebe, die der Narzisst, wie er dir beteuerte, niemals erwiderte und die ihn abstieß?

„Ich liebe ihn oder sie nicht“, das sagte er dir.

Als er gleichzeitig dich hofierte, du der schönste, intelligenteste und wundervollste Mensch für ihn warst, endlich der oder die Richtige. Als er dir zu verstehen gab, dass er dich liebte wie noch keinen anderen Menschen zuvor in seinem Leben und schon gar nicht diesen Expartner, der ihn immer wieder mit seinen Nachrichten und Anrufen nervte.

Nun, jetzt findet das gleiche Spiel statt, nur mit wechselnden Rollen. Jetzt bist du der angeblich psychotische Expartner und dein Nachfolger wird vergöttert. 

Diesem neuen Partner erzählt der Narzisst natürlich, dass du ihn stalkst, er dich nie geliebt hat und dass du psychisch krank bist, weil du nicht von ihm ablassen kannst.

Der Narzisst ist krank und quält seine Opfer

Der Narzisst ist krank

Du musst verstehen, dass Narzissten dieses perfide Spiel nicht absichtlich spielen. Sie empfinden tatsächlich so. Sie sind auf der Suche nach dem oder der Einen. 

Allerdings verhindert das aus der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung resultierenden schädlichen Beziehungsmuster, dass ihre Beziehungen lange Bestand haben.

Sie sind in einem narzisstischen Kreislauf gefangen aus Auf- und Abwertung. 

Daher hinterlassen sie eine gewaltige Masse an verletzten Expartnern zurück, mit denen sie exakt das gleiche Spiel durchgemacht haben.

Du bist nicht der oder die Letzte und wirst es auch nicht sein.

Es hat nichts mit dir zu tun, sondern mit der psychischen Störung des Narzissten. Das musst du dir immer wieder sagen, dann schreitet deine Heilung voran.

Positive narzisstische Zufuhr

Die Bestätigung, die sie aus der beginnenden Beziehung bekommen, ist positive Zufuhr für sie. Wenn du ihn bewunderst und beginnst, dich in den Narzissten zu verlieben, fühlt er sich bestätigt. Er hat es wieder geschafft, die Aufmerksamkeit und Bewunderung von jemandem zu gewinnen. 

Die Qualität der positiven Zufuhr wird allerdings mit der Zeit weniger, weil der Narzisst sich schnell langweilt. Die Langeweile tritt zu dem Zeitpunkt ein, zu dem der Narzisst sich seines neuen Opfers sicher weiss. Dann muss er ein neues Opfer erobern.

Ausserdem findet der Narzisst über kurz oder lang Fehler an seinem bis dahin vergötterten Opfer und fühlt sich berechtigt und verpflichtet, dieses vom Sockel zu stürzen. Und dafür zu bestrafen, dass dieses Opfer den Narzissten aus seiner Sicht „enttäuscht“ hat. Denn der Narzisst hielt dich anfangs für perfekt. Dann langweiltest du ihn aber oder er erkannte Fehler an dir und für diesen „Verrat“ an seinen – natürlich niemals geäusserten – Erwartungen muss er dich jetzt abstrafen.

Negative narzisstische Zufuhr

Auf der anderen Seite leben Narzissten auch von negativer Zufuhr. Die negativen emotionalen Reaktionen anderer Menschen auf den Narzissten geben ihm ein Gefühl von Wichtigkeit und Größe. Wenn der Narzisst dich soweit gebracht hast, dass du die Fassung verlierst, dass du seinetwegen weinst, dass du wütend wirst, dann verleiht ihm das verleiht ein Machtgefühl und jede Menge narzisstische Zufuhr.

Diesen Zustand möchte er auch nicht aufgeben. Solange du ihm hinterher läufst, dich weiter für ihn interessierst und die Hoffnung auf ein Happy End nicht aufgegeben hast, saugt der Narzisst aus dir weiterhin wichtige Zufuhr.

Was bedeutet das alles für dich?

Bitte begreife, dass es nicht an dir liegt. Du bist an eine Person geraten, die vermutlich eine schwere Narzisstische Persönlichkeitsstörung hat. 

Es ist egal, ob du es bist oder jemand anderes. Dem nächsten Opfer des Narzissten geht es auch nicht anders als dir.

Daher solltest du nicht eifersüchtig sein und das neue Opfer beneiden, sondern bemitleiden. Es hat das Trauma von Abwertung und Abschuss noch vor sich.

Allerdings ist es auch aus diesem Grund wichtig, dass du dich dem Narzissten durch No Contact entziehst:

Stelle dich nicht mehr als negative Energiequelle dafür zur Verfügung, die dem Narzissten überhaupt die Kraft dafür gibt, erneut auf Beutezug zu gehen.

Entziehe dich ihm und entziehe dem Narzissten diese Energiequelle.

Wenn du dich nicht mehr zur Verfügung stellst als Quelle für narzisstische Zufuhr, hat der Narzisst auch weniger Energie zur Verfügung, um neue Opfer zu jagen und zu glorifizieren.

Es ist sogar wahrscheinlich, dass er kollabiert, wenn er dich nicht mehr als Zufuhrquelle zur Verfügung hat. 

Erhole dich vom Narzissten

No Contact

Nichts destabilisiert den Narzissten so sehr wie No Contact.

Wenn ein Opfer, vor allem eines von höherer Qualität, sich dem Narzissten und seinem Einfluss entzieht, beeinträchtigt das den Narzissten am meisten.

Den er lebt von der Kontrolle und dem Machtgefühl, das er über andere Menschen hat.

Zeige dem Narzissten die kalte Schulter und entziehe ihm die Sicherheit und die Macht, die er aus deinem entwürdigenden Verhalten gewinnt. 

Höre auf, ihm deine Liebe zu hinterher zu tragen, auf ein Happy End eurer Beziehung zu hoffen und ihn zu kontaktieren. Nur um dir eine Abfuhr nach der anderen zu holen.

Entziehe dem Narzissten diese kraftvolle Energie, die er aus deiner Abhängigkeit und der Macht über dich saugt. Aus deiner Verzweiflung, aus deinem Flehen, aus deiner Hingabe. Aus den vielen Körben, die er dir geben kann, die seinem aufgesetzten Selbst Höhenflüge bescheren.

Hole dir deine Energie und deine Kraft wieder zurück.

Du bist ein wertvoller Mensch und verdienst etwas Besseres, als in einem ausweglsosen narzisstischen Kreislauf eines psychisch Kranken verwurstet zu werden.

Du wirst es schaffen.

Gehe auf No Contact und halte ihn bei.

Sei ganz fest umarmt.