Emotionale Abhängigkeit ist in der Regel die Folge von toxischen Beziehungen mit Narzissten. Die emotionale Ablösung ist ein langwierig und schwer. Sie ist aber nötig, um dem narzisstischen Aggressor zu begegnen und die Genesung vom Missbrauch voranzutreiben.

Der Narzisst benutzt deine emotionale Abhängigkeit

Narzissten benutzen alles, um dich zu misshandeln: was du liebst, was du hasst, deine Ängste, deine Schwächen, deine körperliche Erscheinung, dein Alter, was du getan hast, was du nicht getan hast, alles! Während der Abwertung sind sie in der Lage, jede deiner Gesten zu manipulieren, um dich zu beschuldigen, dich zu belästigen und dein Selbstwertgefühl zu zerstören. Sie benutzen deine emotionale Abhängigkeit.

Hinter diesem Teufelskreis der Verunglimpfung verbirgt sich die Falle, die der Narzisst dir stellt: deine eigenen Emotionen.

Die Waffen des Narzissten sind nicht wirklich die Dinge, die er sagt oder seine Handlungen. Seine Waffen sind die Art und Weise, wie du darüber denkst, wie sie sich auf dich auswirken, das heißt, deine emotionalen Reaktionen. Seine Wirksamkeit liegt in der Tatsache, dass du durch die illusorische Realität einer falschen Beziehung von Freundschaft oder als Paar konditioniert wurdest, um dich emotional mit deinem Aggressor zu verbinden. Durch deine emotionale Abhängigkeit bist du dem Narzissten schutzlos ausgeliefert.

Emotionale Abhängigkeit Vampir

Der Narzisst will deine Emotionen, positiv oder negativ

Der Narzisst weckt und benutzt deine eigenen Gefühle und Emotionen gegen dich. Er benutzt deine Liebe, um dich zu manipulieren, deine Ängste, um dich einzuschüchtern, deinen Zorn oder deine Wut, um dich defensiv und aus dem Gleichgewicht zu halten, deine Schuld, um sein unberechenbares Verhalten, deine Traurigkeit und deine Angst, dein Selbstwertgefühl zu untergraben und dich unterwerfen zu lassen und zu unterstützen.

Das liegt daran, dass diese gestörten Menschen sich von deinen emotionalen Reaktionen ernähren, das ist der narzisstische Treibstoff oder das Angebot, die Droge, die sie aufgenommen haben, als sie ihre Vampirzähne in deinen Hals genagelt haben. Deine emotionale Abhängigkeit macht dich wehrlos.

Die Falle, das muss gesagt werden, ist effektiv, das sieht man an all dem Leid und den negativen Folgen, die der Missbrauch erzeugt, aber sie funktioniert nur, wenn man dem Spiel folgt. Du musst emotional reagieren, damit er sein Ziel erreicht, aber wenn du aufhörst, es zu tun, wenn du die Verbindung auf dieser Ebene unterbrichst, hat er keine Macht mehr über dich. Wenn er versucht, dich in irgendeiner Weise zu manipulieren, und du antwortest nicht mit Emotionen und Gefühlen, sondern aus der Vernunft der Erwachsenen, wird er dich anstarren und denken: Was jetzt? Er wird wissen, dass er keine Macht mehr über dich hat.

Entziehe dem Narzissten die Kontrolle über deine Gefühle

Sich emotional zu trennen bedeutet, dem Narzisst die Kontrolle über deine Emotionen zu entziehen. Ob du dich gut oder schlecht fühlst, hängt nicht mehr von dieser missbrauchenden und toxischen Person ab.

Sich emotional zu trennen bedeutet, deinen Kampf, den Kampf deiner Genesung, auf den soliden Boden der Fakten und ein rationales Verständnis dessen zu stellen, was vor sich geht. 

Das Gegenstück zur emotionalen Verbindung ist die Verbindung mit der Realität und mit Fakten, mit der Vernunft des Erwachsenen. Die Opfer der Narzissten sind in eine illusorische Welt eingetaucht, in eine Betrügerei, in jene große Blase der Täuschung und Fantasie, auf die sie sich niedergelassen haben. Den Zauber zu verlassen bedeutet, den Sinn für die Realität wiederherzustellen und sich von der verzerrten Wahrnehmung zu befreien, die man von sich selbst und von anderen hat.

Emotionale Abhängigkeit Kind Wutanfall

Der Narzisst ist emotional auf dem Stand eines Kleinkindes

Obwohl er wie ein Erwachsener aussieht, verhält sich der Narzisst kindlich, egoistisch und instabil. Stell dir vor, ein 3-jähriger sagt dir ohne Grund schreckliche Dinge, würdest du dich von einem Kleinkind verletzt fühlen?  Auf einer emotionalen Ebene ist der Narzisst ein Kleinkind. Wenn du erst einmal verstehst, was vor sich geht, wirst du sein Verhalten als kindisch empfinden. Das kindische Verhalten und der Spott von jemandem, der versucht, deine Emotionen zu triggern, werden dir letztendlich erbärmlich vorkommen. 

Alle Manipulationen des Narzissten suchen nach dem Gleichen: die emotionalen Reaktionen des Opfers. Das Silent Treatment funktioniert beispielsweise so. Wie kann man dem entgegnen? Indem man denjenigen ignoriert, der dich ignoriert. Du sollst dich durch das Schweigen verärgert oder verletzt fühlen. Wenn du es nicht bist, wenn du mit deinem Leben weitermachst, als ob es dir egal wäre, wird der Narzisst sich ein wenig albern fühlen: „Warum bestrafe ihn oder sie mit meinem Schweigen, wenn darauf gar keine Reaktion kommt“, wird er verwirrt denken.

So entwaffnet man den Narzisst. Wirklich, er hat keine Macht über dich. Es sind deine eigenen Emotionen, die gegen dich manipuliert wurden. Hast du sie unter Kontrolle, gewinnst du deine Macht zurück, und die Spiele des Narzissten werden für dich keine Rolle mehr spielen. Denke daran, dass alles, was er sagt und tut, dazu bestimmt ist, einen emotionalen Knopf auf anderen Menschen zu drücken. Der Schlüssel ist die Trennung der Verbindung, so einfach ist das. Wenn jemand klingelt und es keinen Strom gibt, ist es unmöglich, dass es klingelt.

Emotionale Abhängigkeit nach narzisstischem Missbrauch überwinden

Beende die emotionale Abhängigkeit von dem Narzissten

Eine Möglichkeit, den Strom zu kappen, besteht darin, aufzuhören, die Worte oder Handlungen des Narzissten persönlich zu nehmen. Das klingt schwierig, ich weiß, aber ehrlich gesagt ist es das nicht. Wir sprechen von jemandem, der nicht einmal versteht, dass andere Menschen genau wie er sind. Zurück zum Beispiel von vorhin: Wenn ein dreijähriger Junge dich anrufen und schreckliche Dinge zu dir sagen würde, würdest du es nicht persönlich nehmen, und du würdest ihm nicht glauben. Es ist das Gleiche, weil es die gleiche Mentalität ist.

Du hörst die größere, deutlichere Version des Wutanfalls eines egoistischen, dreijährigen Jungen, nicht mehr und nicht weniger. Das ist keine Realität. Selbst er glaubt es wahrscheinlich auch nicht. Was er so verzweifelt will, sind deine Emotionen, alles andere ist ihm egal. Aber selbst wenn das seine Meinung über dich wäre, was macht das für einen Unterschied: Es basiert nicht auf den realen Fakten, sondern auf der verzerrten Wahrnehmung seines gestörten Geistes, und das liegt außerhalb deiner Kontrolle

Es sind deine eigenen Erwartungen, die dich verletzen. „Ein wahrer Freund würde sich nicht so verhalten“, denkst du; „wenn er mich lieben würde, würde er mich respektieren“, sagst du zu dir selbst, „es ist nicht fair, nach allem, was ich für ihn getan habe“, klagst du. Doch sieh es ein, diese Person ist weder dein Freund, noch fähig, dich zu lieben oder zu respektieren, weder dich noch jemand anderen. Er ist ein Narzisst, vergiss nicht, das kannst du nicht ändern. Ein Narzisst handelt nicht in vernünftiger Weise, er ist in seinen Wertschätzungen weder beständig noch fair. Er lebt in seiner Fantasieblase des Egoismus und es gibt niemanden, der ihn da rausholt.

Gib die Hoffnung auf Änderung des Narzissten auf

Es ist an der Zeit, nicht mehr zu hoffen, dass er sich ändert, denn das wird er nicht. Akzeptiere die Realität, die narzisstische Störung, unter der diese Person leidet, und den Missbrauch, den du erlitten hast. Deine Erwartungen sind wahrscheinlich normal und vernünftig, aber sie werden nicht erfüllt werden und lass alle Hoffnung fahren.

Viele Menschen denken, dass, wenn sie den Täter dazu bringen können, sie wie in der goldenen Zeit neu zu bewerten, der Missbrauch aufhören wird. Das ist nicht wahr.  Der Narzisst, tief im Inneren, ist gleichgültig, wer du bist. Du kannst ihn nicht überzeugen, weil er nicht überzeugt werden will; er ist mit seinen Wahnvorstellungen beschäftigt und wird genauso handeln, unabhängig davon, wer du bist. Er tut dir das an, was er all denen antut, die deine Position als Zufuhrquelle eingenommen haben. Es ist eine sehr altes Schauspiel für ihn, und er hat sie schon oft gespielt. Du bist nur eine weitere Person, die unwissend und ungewollt in dieses schlechte Theaterstück geraten bist. Das alles hat mit dir als Person überhaupt nichts zu tun!

Dieses Verhalten hat nicht bei dir angefangen und wird nicht bei dir enden, denn es hat nichts mit dir zu tun. Vergiss das nicht. Er hatte in seinem Leben immer wieder genau die gleiche Art von Beziehung. Misserfolg nach Misserfolg, Missbrauch nach Missbrauch, Opfer nach Opfer. Das ist ein narzisstisches Leben. Du bist ein weiterer Schauspieler in einem endlosen Drama über den Narzisst, und offen gesagt, ist es ihm egal, wer du bist, denn er ist der Hauptstar, der Protagonist von allem.

Nimm die Verletzungen des Narzissten nicht persönlich

Deshalb bestehe ich darauf, dass du es nicht persönlich nimmst. Weil es nicht persönlich ist. Es ist persönlich für dich, aber nicht persönlich für den Narzisst. Es ist ein völlig egozentrisches Wesen, das dich benutzt, um seine Gedankenspiele zu üben und deine Emotionen zu extrahieren. Andere Menschen spielen in dieser Gleichung keine Rolle. Nicht du oder sonst jemand, nur er.

Da du die einzige betroffene Person bist, soll die Art und Weise, wie du den perversen Narzisst entwaffnest, verhindern, dass er deine eigenen Gefühle und Emotionen gegen dich verwendet. Du tust dies, indem du nicht mehr auf seine Spiele, Worte und Manipulationen reagierst. So einfach ist das. Da du den Narzisst nicht kontrollieren kannst, musst du dich selbst kontrollieren. Es ist nicht einfach, aber es ist möglich. Sieh einfach ein, dass du es mit dem erwachsen Äquivalent eines Kleinkindes zu tun hast und höre auf, die Handlungen und Worte dieses Kleinkindes persönlich zu nehmen.

Wenn du die Kontrolle über deine Emotionen und Reaktionen wiedererlangst, nimmst du dem Narzisst die Macht, die er hatte, um dich zu verletzen. Weil die Wahrheit ist, dass es ein Betrug ist. Eine Lüge, wie alles, was mit einem Narzissten zu tun hat. Er hat keine Macht über dich. Glaub es mir. Die Falle war, dass du dich emotional mit dem Narzissten verbunden hast.

Es ist an der Zeit, aus dem Bann des Narzissen auszubrechen. Du musst die emotionalen Ketten durchbrechen, die dich an den Narzissten binden.

Die Macht gehört dir, trenne dich und erlange deine Freiheit zurück!